Westspessart (Druckversion)

Perfekt angebunden – auf der Straße, der Schiene, zu Wasser und in der Luft

Die Gemeinden der Kommunalen Allianz WEstSPEssart befinden sich circa 10 km östlich von Aschaffenburg im Landkreis Aschaffenburg am Tor zum Spessart, dem größten zusammenhängenden Waldgebiet Mitteleuropas. Dabei liegen sie im Verdichtungsraum von Aschaffenburg an der A3 zwischen Frankfurt und Würzburg. Aufgrund dieser günstigen Lage ist das Allianzgebiet als Gewerbestandort gefragt und es haben sich überregional bedeutsame Industrie- und Gewerbezweige angesiedelt.

Anbindung über die Straße

Über die Bundesautobahn A3 (Anschlussstellen Hösbach und Bessenbach/Waldaschaff) sowie die Bundesstraße 26 und die Staatsstraßen 2307 und 2312 ist die schnelle Erreichbarkeit des Wirtschaftsgroßraums Frankfurt/RheinMain sowie aller überregionalen Ziele gewährleistet. Auch die Stadt Aschaffenburg als Oberzentrum der Region Bayerischer Untermain ist in 10-20 Minuten zu erreichen.

Weitere Verkehrswege

Neben der optimalen Anbindung über den Verkehrsweg Straße, kann auch der Frankfurter Flughafen als internationales Drehkreuz in einer halben Stunde erreicht werden. Darüber hinaus befindet sich der Verkehrslandeplatz Großostheim/Ringheim in nur 20 km Entfernung. Auch der Bayernhafen in Aschaffenburg ist mit einem Güterumschlag von 3 Millionen Tonnen im Jahr eine regionalwirtschaftlich bedeutende Logistik-Drehscheibe. Schließlich sei noch auf die Schiene verwiesen, wobei das Allianzgebiet über einen eigenen Bahnhof in Laufach verfügt. Von dort ist die schnelle Anbindung zu den ICE-Halten in Aschaffenburg, Frankfurt und Würzburg gewährleistet.

http://www.wespe.bayern//gewerbestandort/verkehrsanbindung/?L=0