Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Energiekonzept

Autor: Hirsch & Wölfl GmbH
Artikel vom 05.07.2017

Projektbeschreibung:

Erarbeitung des Energiekonzepts
Bereits im Jahr 2014 wurde in den WEstSPEssart-Gemeinden beschlossen die Erarbeitung eines gemeinsamen Energiekonzepts für die Kommunale Allianz in Auftrag zu geben. Dieses Konzept sollte klären, welche Maßnahmen ergriffen werden können, um den Endenergie- und Primärenergieverbrauch zu senken sowie die Treibhausgasemissionen zu reduzieren. Dazu wurde nach Möglichkeiten der Energieeinsparung und Energieeffizienzsteigerung sowie der Nutzung regenerativer Energien gesucht. Die ökonomisch realisierbaren Potenziale mit möglichst großen ökologischen Effekten wurden anschließend in einem Maßnahmenkatalog dargestellt und somit den WESPE-Gemeinden zur Umsetzung empfohlen.

Beteiligung der Bevölkerung
Um die Erarbeitung des Konzepts nicht von oben herab zu gestalten, sondern die Bevölkerung aktiv mit einzubeziehen, konnten sich im Oktober 2015 alle interessierten Bürger bei einer öffentlichen Auftaktveranstaltung über die Inhalte des Projekts informieren. Darüber hinaus fand eine Befragung der privaten Haushalte statt und es wurden 15 Energiechecks in privaten Haushalten durchgeführt, bei denen ein qualifizierter Energieberater vorhandene technische wie wirtschaftliche Einsparpotenziale verdeutlichte. Auch für Kinder ist es wichtig frühzeitig mit dem Thema Energieeinsparungen in Kontakt zu kommen. Daher wurde im Rahmen des Energiekonzepts ein Schulprojekt erarbeitet und im März 2016 mit zwei 3. Klassen an der Grundschule Waldaschaff durchgeführt. Sowohl Schüler als auch Lehrer berichteten begeistert von dem Projekt, bei dem die Schüler sich nicht nur Wissen zum Thema Energie und Einsparpotentiale aneigneten, sondern auch selbst praktisch testen konnten, wie viel Energie diverse elektrische Geräte verbrauchen. Anschließend überlegten die Schüler, wo sie selbst im Schulhaus Energie einsparen können. Um einen starken Anreiz zur Energieeinsparung zu setzen, wurde vereinbart, dass die Hälfte der durch Verhaltensänderungen erzielten wirtschaftlichen Einsparungen den Schülern in Form einer Finanzierung weiterer Projekte zu Gute kommen sollte.

Abschlussveranstaltung: Energiemesse
Nach Fertigstellung des Energiekonzepts wurde das Projekt mit einer allianzweiten Energiemesse abgerundet bei der auch die Ergebnisse des Konzeptes präsentiert wurden. Die Energiemesse fand am 25. und 26. November 2017 in der Kultur- und Sporthalle in Haibach statt. Den Besuchern wurde dabei ein interessantes Vortragsprogramm rund um die Themen Erneuerbare Energien und Energetisches Bauen geboten. Darüber hinaus stellten rund 30 Unternehmen aus dem Allianzgebiet im Messebereich ihre Produkte und Dienstleistungen zu den genannten Themen vor.    

<div class="contentelement"> <div class="bild" style="background: url(/fileadmin/_processed_/2/1/csm_Projekte_-_Checkliste_-_2017_-_Pixabay_kostenlos_e68ffc2cb0.jpg) no-repeat center center; background-size: cover;"> </div> </div>